Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple hat eigenes Corona-Frühwarnsystem


Frank Stohl
@frankstohl
Apple hat eigenes Corona-Frühwarnsystem

Apple hat eigene Parameter, wann ein Store geschlossen wird: Apple Store-Schließung als Frühwarnsystem für Corona-Ausbrüche.

Wie Apple nun in einem Medienbericht wissen ließ, geht man bei der Schließung der Stores nach einem eigenen Plan vor, der sich an verschiedenen Daten zum Corona-Geschehen in der Umgebung des Stores orientiert. Dies schließt etwa die Ansteckungsrate, die Zahl aktiver Infektionen, sowie die Zahl sowohl positiver, wie auch negativer Tests mit ein. Auch die Kapazitäten der Kliniken in der Region wird berücksichtigt und hier etwa die verfügbaren Intensivbetten und Beatmungsgeräte. Diese Daten sind teils nicht öffentlich zugänglich und wurden von Apple bei den zuständigen Gesundheitsbehörden angefragt.

Löblich. Könnte man dies als Dienst haben oder als Staat lizenzieren?

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Technikwelt

Asteroid ʻOumuamua

Der erste entdeckte Asteroid, der nicht aus unserem Sonnensystem stammt, ist ungewöhnlich lang und von roter Farbe: Erster entdeckter interstellarer Asteroid hat außergewöhnliche...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Leider keine Beweise zur NSA-Spähaffäre

Grandios, die Generalbundesanwalt sieht nicht genügend Beweise um Ermittlungen für eine Ermittlung: NSA-Spähaffäre wird nicht aufgearbeitet. Ich denke, man sollte ihnen die...

Posted on by Frank Stohl