Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Threema will man an die Daten


Frank Stohl
@frankstohl
Threema will man an die Daten

Die Schweiz will Daten von Threema: EJPD zieht Messenger-Dienst Threema vor das Bundesgericht. Ein Sieg für threema zuvor reichte wohl nicht.

Das Bundesverwaltungsgericht entschied: Threema sei nicht als Fernmeldedienstanbieter im klassischen Sinne einzustufen. Im Gegensatz zu Swisscom und Sunrise könne der Dienst daher nicht verpflichtet werden Userdaten mit Behörden zu teilen.

Da kann man für die Privatsphäre nur die Daumen drücken.

An dieser Stelle kann ich nur den Messenger Threema empfehlen: Eine App um die Überwachung zu ärgern. Mit threema kann man sich sicher unterhalten und bleibt dabei anonym, Telefonate über threema gehen dort auch sehr gut, und die sind natürlich ebenfalls verschlüsselt. Ebenso gibt es für Desktop noch ein Web-Interface.

Wie threema verschlüsselt: Cryptography Whitepaper (PDF, englisch)

Die App Threema gibt es derzeit für kleines Geld für iOS und Android.

‎Threema. Sicherer Messenger
‎Threema. Sicherer Messenger
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €
Threema. Sicherer und privater Messenger
Threema. Sicherer und privater Messenger

Related Articles

Politikwelt

Mehr öffentliches WLAN in Kuba

In den kommenden Wochen sollen an 35 Plätzen in Kuba öffentliche WLAN-Hotspots entstehen, um den Zugang zum Internet zu erleichtern: Kuba eröffnet Dutzende öffentliche...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Anonymous droht PEGIDA

Mutmaßliche Anonymous-Anhänger drohen in einem Youtube-Video mit Attacken gegen die Islamkritiker Pegida: Anonymous attackiert Pegida. Mehr auf der Anonymous-Homepage: Operation...

Posted on by Frank Stohl