Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

WordPress und Gutenberg


Frank Stohl
@frankstohl
WordPress und Gutenberg

Als mit der letzten großen WordPress-Version der Gutenberg-Editor mit seinen Blöcken kam, war der Ärger groß: WordPress & Gutenberg – The Good, the Bad and the Ugly. Man mag ihn, oder nicht.

So nach einiger Zeit und vielen Updates bin ich gerade gut zufrieden mit Gutenberg. Nach der Umstellung war es kurz „anders“, aber dann lernt man schnell die Vorteile von Gutenberg kennen und dann geht es.

Was mir eher Sorgen macht ist der Overfeature-Drang. Es kommt immer mehr dazu und in der Bedienung muss es ständig Änderungen geben. Da könnte mal etwas mehr Ruhe für mehr Stabilität herrschen. Der Fokus liegt wohl auf Desktop, denn zum Beispiel mit dem iPad ist die Einstellung des Veröffentlichungsdatum gerade kaputt.

Die iPad-App könnte auch mal schneller angepasst werden. Da fehlen noch viele Blöcke wie YouTube oder eben die eigenen definierte Blöcke.

An sich finde ich aber Gutenberg gut und bleibe dabei.

Related Articles

Apfelwelt

Neue Emojie-Berufe

Apple hat beim Unicode Technical Committee des Unicode-Konsortiums einen Vorschlag eingereicht, fünf neue Berufe als Emoji systemübergreifend abzubilden: Apple schlägt fünf neue...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

The Walking Dead Staffelauftakt mit LEGO-Männchen

Die 7.Staffel von „The Walking Dead“ begann etwas schlimm, hier nachgestellt mit Lego-Figuren: The Walking Dead – Der Staffelauftakt mit LEGO-Männchen. Aber...

Posted on by Frank Stohl