Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mobiler Datenverbrauch steigt


Frank Stohl
@frankstohl
Mobiler Datenverbrauch steigt

Vodafone-Kunden haben im abgelaufenen Jahr neue Rekorde aufgestellt: Vodafone meldet Rekorddatenverbräuche im deutschen Netz. Ja kaum gehen in den Verträgen die Volumen hoch, nutzen das die Menschen.

Die Flat-Flat-Abos sind aber im Kommen. Also weder eine Begrenzung der Geschwindigkeit, noch eine Begrenzung im Datenvolumen. Bei der Telekom für um die 70 Euro im Monat zu bekommen, bei Vodafone ähnlich. Bei O2 gibt es 60 GByte/Monat für weniger Geld, aber halt O2. Ich denke das sinkt noch in den nächsten Jahren, und ist dann normal.

Der Datenverbrauch wird also weiter steigen, zumal wir ja möglichst dauernd Bezahl-Content nutzen sollen, da braucht man Volumen.

Einfach überall Netz ohne Beschränkung – bis auf den Empfang – zu haben, hat auf jeden Fall etwas befreiendes und macht einen von zweifelhaften WLAN-Netze unabhängig.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Apfelwelt

Haiku macht BeOS modern

Mitte der 1990er Jahre trat das kleine kalifornische Unternehmen Be gegen Microsoft und Apple an. Apple setzte fast auf BeOS, entschied sich dann aber doch für NeXT mit Steve...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

John McAfees Bitcoin-Wallet mit Lücken

Zum wiederholten Male haben Sicherheitsforscher eigentlich geheime Passphrasen aus dem Bitcoin-Wallet Bitfi ausgelesen: John McAfees „unhackbares“ Bitcoin-Wallet Bitfi...

Posted on by Frank Stohl