Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
WhatsApp-Lücke

Laut Reuters waren darunter neben Journalisten und Menschenrechtsaktivisten auch hochrangige Regierungsbeamte aus mindestens 20 Staaten: NSO soll Regierungsbeamte per Whatsapp gehackt haben. Es war aber wohl mehr eine Hintertüre als ein Hack.

An dieser Stelle kann ich nur den Messenger Threema empfehlen: Eine App um die Überwachung zu ärgern. Mit threema kann man sich sicher unterhalten und bleibt dabei anonym, Telefonate über threema gehen dort auch sehr gut, und die sind natürlich ebenfalls verschlüsselt. Ebenso gibt es für Desktop noch ein Web-Interface.

Wie threema verschlüsselt: Cryptography Whitepaper (PDF, englisch)

Die App Threema gibt es derzeit für kleines Geld für iOS, Android und Windows Phone: Eine App um die Überwachung zu ärgern.

‎Threema
‎Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €
Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €

Related Articles

Apfelwelt

Apple-TV-Spiele-Tipp: Hotlap Heroes

Wer ein AppleTV 4 hat, der sollte mal für den Partyspaß überhaupt Hotlap Heros anschauen. Da kann man nämlich mit Smartphones mit iOS oder Android als Controlelr mit bis zu 8...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

EuGH: Zugänglich machen von Wissen an Universitäten erlaubt

Der EuGH hat heute über die Digitalisierung von Büchern und deren Zugänglichkeit an elektronischen Leseplätzen in öffentlichen Bibliotheken entschieden: EuGH entscheidet über die...

Posted on by Frank Stohl