Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

WhatsApp mal wieder unsicher


Frank Stohl
@frankstohl
WhatsApp mal wieder unsicher

Angriffspunkt ist mal wieder das Web-Interface: So können Hacker Ihre Chats manipulieren.

Nachdem sie entdeckt hatten, dass die Nachrichten über das Protobuf2-Protokoll verschlüsselt waren, gelang es ihnen, auch den Inhalt der Chats von außen manipulieren zu können.

Was soll man dazu sagen. Facebook überlegt übrigens zur Zeit die Nachrichten von WhatsApp vor der Verschlüsselung auf dem Gerät noch schnell zu analysieren – ob da die Umbenennung in „von Facebook“ hilft das Image zu verbessern…

An dieser Stelle kann ich nur den Messenger Threema empfehlen: Eine App um die Überwachung zu ärgern. Mit threema kann man sich sicher unterhalten und bleibt dabei anonym, Telefonate über threema gehen dort auch sehr gut, und die sind natürlich ebenfalls verschlüsselt. Ebenso gibt es für Desktop noch ein Web-Interface.

Wie threema verschlüsselt: Cryptography Whitepaper (PDF, englisch)

Die App Threema gibt es derzeit für kleines Geld für iOS, Android und Windows Phone: Eine App um die Überwachung zu ärgern.

Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,49 €
Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 2,99 €
Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Technikwelt

Bundeswehr druckt Ersatzteile selber aus

Ersatzteile selber drucken, statt Hubschrauber die nicht fliegen: Machen 3D-Drucker die Bundeswehr „fit“? Äh ja, aber so einfach wie eine Word-Datei ausdrucken ist es...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

eMail-App Spark

Privat nutze ich ja die eMail-App Spark von Readdle. Die App war zu Beginn gratis und die Datensicherheit etwas fraglich. Aber da hat Readdle nun was nachgelegt:...

Posted on by Frank Stohl