Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Erdmagnetfeld auf Abwegen


Frank Stohl
@frankstohl
Erdmagnetfeld auf Abwegen

Es dient nicht nur als Schutzschild gegen gefährliche Weltraumstrahlung: Das magnetische Feld der Erde spielt verrückt. Der magnetische Nordpol wandert derzeit mit 55 km/h von Kannada nach Sibirien. An sich kein Thema, nur nicht erklärbar – ob eine fremde Supermacht dahinter steckt?

Also was das flüssige Metall unterhalb der dünnen Erdkruste so macht, entzieht sich mal echt unserem Einfluß. Nur sollte da nicht so viel schief gehen, denn sonst endet das Leben auf der Erde sehr schnell.

Denn ohne schützendes Magnetfeld hält die Erde die Atmosphäre nicht lange. Dann geht es wie dem Mars: ein zu großer Sonnensturm und das war es dann.

Related Articles

Weltgeschehen

Zu viele Apokalypsen?

Das Problem an vorhergesagten Katastrophen ist, dass die Prognose so lange fragwürdig bleibt, bis die Katastrophe eintritt: Die Apokalypse ist leider auserzählt. Zu viele...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Sommerhit? ApeCrime mit Füße hoch

Nach den WM-Songs ist vor dem Sommerhit, den Anfang machen die Youtuber ApeCrime mit dem sehr animierenden Titel: FÜßE HOCH. Wir vergessen dabei aber nicht Anders Nilsen mit...

Posted on by Frank Stohl