Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Hacker-Dienste hatten so keine Lust auf Hack

2. Faktor schützt Login


Frank Stohl
@frankstohl
Hacker-Dienste hatten so keine Lust auf Hack

Forscher haben Hacker angeheuert, um Gmail-Test-Accounts zu knacken: Black-Hat-Hacker mit miesem Kundenservice. Das Ergebnis war ernüchternd.

Von 27 „Hack-for-Hire“-Services schafften das drei. Die meisten versuchten es gar nicht.

Die zu knackende GMail-Accounts wurden mit Zwei-Faktor-Schutz ausgestattet, was schon mal viele Hacker abschreckte. Bevorzugt wurden Phishing-Mails um Login-Daten abzugreifen.

Die Forscher weisen in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass hardwarebasierte 2FA mit Security-Keys immun gegen Phishing-Angriffe und daher derzeit den besten Schutz bietet.

Ich kann jedem Nutzer für einen Account nur Zwei-Faktor-Authentisierung empfehlen. Am besten via App und nicht SMS oder eMail. Ich nutze dazu entweder die App 1Password oder HDE OTP.

‎HENNGE OTP Generator
‎HENNGE OTP Generator
Entwickler: HENNGE K.K.
Preis: Kostenlos

Die App 1Password eignet sich eh für Passwortverwaltung und zur Erstellung sicherer Passwörter. Die App prüft auch, ob ein Passwort bereits durch einen Leak öffentlich wurde. Die App kostet Geld, ist aber jeden Cent wert. Funktioniert für iOS, Mac und Windows.

‎1Password - Password Manager
‎1Password - Password Manager
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: Kostenlos+
Show Comments (1)

Comments

  • Tasha

    Achten Sie daher auf die Angaben bei der Anmeldung.

    • Article Author

Related Articles

Fernsehwelt

Studie: Internet überholt TV

Welche Auswirkungen hat ein größeres Spektrum an videofähigen Endgeräten auf den TV-Konsum – und welche Rolle spielt Multiscreening heute tatsächlich im Alltag? TV und...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Bundeswehr-Hackbacks einsetzbar

Bei Angriffen auf IT-Netze in Deutschland sind Hacker des „Zentrums Cyber-Operationen“ der Bundeswehr bereit zum Gegenschlag: Bundeswehr-Hacker könnten jetzt...

Posted on by Frank Stohl