Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Amazon und seine Server


Frank Stohl
@frankstohl
Amazon und seine Server

Wer bei Amazon an einen etwas ausgeuferten Buchladen denkt, der sollte mal diesen Artikel lesen: Wie das Internet ohne Amazon aussehen würde. Ohne AWS wäre das Internet leer, langsam und unbrauchbar.

Das System aus Servern, Datenleitungen und zahlreichen Cloud-Anwendungen wird weltweit von unzähligen kleinen und mittleren Unternehmen sowie auch den Giganten genutzt. Ohne das weltumspannende Netz des von der globalen Öffentlichkeit in aller Regel nur als Onlinehändler wahrgenommenen Unternehmens gäbe es wahrscheinlich den größten Teil des heutigen World Wide Web überhaupt nicht.

Schuld daran ist übrigens Weihnachten. Denn als der Buchladen im Internet öffnete, brauchte Amazon Serverkapazitäten vor Weihnachten um die Spitzenlasten bei den Bestellungen abzufangen. Im restlichen Jahr waren diese Überkapazitäten jedoch unnötig und teuer. Also wurde vermietet.

Amazon selbst stellt eine schicke Karte dazu ins Netz: Amazon Infrastruktur.

Related Articles

Technikwelt

Erfolgreicher Angriff auf WPA2

Sicherheitsforscher haben offenbar kritische Lücken im Sicherheitsstandard WPA2 entdeckt: Forscher stellen Angriff auf WPA2 vor. Mehr auf der Homepage von KRACK-Attack. Mehr im...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Adobe Photoshop als Browser-Plugin

Adobe hat eine Photoshopversion für Googles Chromebooks und den Chrome-Browser vorgestellt: Photoshop läuft auf Chromebooks und im Browser. Wow, der Photoshop hat es in den...

Posted on by Frank Stohl