Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Anki: No more Overdrive


Frank Stohl
@frankstohl
Anki: No more Overdrive

Wer 2013 die Apple WWDc gesehen hat, der kennt es: Bekannter Robotik-Hersteller Anki gibt auf.

Im Jahr 2013 wurde Anki Drive auf der Apple Entwicklerkonferenz WWDC erstmals gezeigt.

Im Prinzip war es nett. Carrera-Bahn mit Smartphones. Doch leider machte es in echt weit weniger Spaß wie in der Vorstellung. Ich denke, mit AR-Brillen könnte es besser werden. Denn wer steuert schon ein kleines Auto mit dem Smartphone und schaut dort aufs Display für die Waffen?

Ich wollte mir es öfters fast kaufen, aber dann halt doch nicht. Die Erweiterungen waren auch ganz nett, zusammen aber dann doch viel zu teuer für etwas Spaß.


Roboter Cozmo gibt es erst seit September 2018.

Den Roboter überlegte ich mir auch, war mir aber dann doch als Spielzug viel zu teuer. Vielleicht hat es so seinen Markt nicht gefunden.

Wenn ich hier „zu teuer“ schreibe, dann meine ich die Relation zwischen Nutzen, Fortschritt, Spaß und Preis. Den sah ich bei beiden Produkten nicht.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Politikwelt

Verizon hat Hintertür bei Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Tja, das Allheilmittel für abhörsichere Kommunikation im Internet ist Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung, aber es ist nicht per se sicher: Verizon’s New, Encrypted Calling App...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

iOS-Eisenbahn-Spiel: Conduct THIS!

Wer schon immer mal den stressigen Job eines Fahrdienstleiters nachspielen möchte: Unleash Your Inner Train Conductor in Conduct THIS!. In schöner Low-Poly-Grafik müssen Züge...

Posted on by Frank Stohl