Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Zu viel IT-Sicherheit ist nicht gut


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Zu viel IT-Sicherheit ist nicht gut

Die beste Lösung ist nicht die sicherste, sondern die mit dem besten Kompromiss zwischen Komfort und Sicherheit: Zu viel Sicherheit kann schaden. Ja, das stimmt. Ein Haus ohne Fenster und Türe ist auch am sichersten, mehr aber auch nicht.

In der IT macht man gerne dicht, denn da kommt dann auch nichts durch. Jedoch lassen sich nicht alle Zugangswege kappen, denn dann ist man offline, und das ist heutzutage blöd. Es geht also darum eine Sicherheit zu bieten, aber dennoch nicht auf die Funktion zu verzichten.

Im Darknet haben sich viele Sicherheitstools und -techniken entwickelt. Warum sich davon nicht inspirieren lassen? Da haben nämlich clevere Leute interessante Lösungen für Probleme wie Anonymität, Abhörsicherheit und betrugssichere Geschäfte gefunden, von denen man sich manches abschauen kann.

Ja, das könnte helfen. Auf jeden Fall sind die Themen in der neuen c’t-Sonderausgabe zusammengefasst.

Related Articles

Windows 10 und seine Varianten
Technikwelt

Windows 10 und seine Varianten

Man hört derzeit ja nur Gutes von Microsoft Windows 10 – der Konzern scheint vieles richtig zu machen um wieder relevant zu werden. Nun aber wieder etwas klassisches von...

Posted on by Frank Stohl
App-Tipp: Musik zum Wetter
Apfelwelt

App-Tipp: Musik zum Wetter

Musik zum Sport, Musik zum Schlafen und zu vieles mehr – was aber bisher fehlte: WeatherTunes Matches Songs With Sunshine. Genau, Musik passend zum Wetter – auf Wunsch...

Posted on by Frank Stohl