Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mehr Überwachung, auch verschlüsselte Messenger


Frank Stohl
@frankstohl
Mehr Überwachung, auch verschlüsselte...

Geht es nach Innenminister Horst Seehofer, soll der Bundesverfassungsschutz die Befugnis zur „Online-Durchsuchung“ und zur Überwachung von Messenger-Diensten wie WhatsApp oder Telegram oder auch Gamingplattformen erhalten: Überwachung verschlüsselter Messenger-Dienste geplant. Mehr Überwachung aller, wegen des Terrors.

Das Bundeskriminalamt besitzt beide Befugnisse bereits, der Bundesverfassungsschutz nicht.

Also geht es um eine Ausweitung. Am Ende lesen Beamte der Zulassungsstelle die WhatsApp-Chats der Nachbarn – warum auch nicht – maximale Überwachung halt, da kann dann so überhaupt nichts mehr passieren. Ich bin dann noch dafür Kleidung zu verbieten, denn wenn alle nackig rumlaufen, hat keiner was dabei.

Related Articles

Weltnetz

Facebook nutzt DSGVO um Gesichtserkennung einzuschalten

Das soziale Netzwerk nutzt die strengeren Datenschutzregeln aus, um Nutzern die umstrittene Gesichtserkennung aufzudrängen: Wie Facebook Nutzern in Europa die Gesichtserkennung...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Keine Werbung am Thermonstat

Nachdem vor wenigen Tagen ein Google-Dokument veröffentlicht wurde, indem Werbemethoden für das Nest-Thermostat vorgestellt wurden, gab der Suchmaschinen-Konzern nun Entwarnung:...

Posted on by Frank Stohl