Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

The Chemical Brothers auf Formel 1


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
The Chemical Brothers auf Formel 1

Die neue Chemical-Brothers-Single als ganz schnelles Soundlogo: Das ist das schnellste Soundlogo der Welt. Wow. Nicht schlecht.

„Neeeum“ heißt das Soundlogo, das sich – wie der Titel erahnen lässt – anhört wie ein mit 300 km/h vorbeifahrender Formel-1-Rennwagen. Der Clou: Bei dem Logo handelt es sich um einen Remix der neuen Chemical-Brothers-Single „We’ve Got To Try“, die auf 15.000 Beats pro Minute beschleunigt wurde. Genau so hoch ist nämlich das Drehzahllimit der Formel-1-Motoren. Gleichzeitig ist das dreisekündige Soundlogo ein Teaser für den kompletten Song, der ebenfalls Teil des Soundtracks für die kommende Formel-1-Saison ist.

Hier also der 4 Sekünder:

Hier dann noch das Musikvideo von The Chemical Brothers aus dem neuen Album „No Geography“ das am 12. April 2019 erscheinen wird. Das Lied zum Soundlogo ist „We’ve Got to Try“, heir das Musikvideo:

Related Articles

USA uneinsichtig und US-Geheimdienstler bleibt in Deutschland
Medienwelt

USA uneinsichtig und US-Geheimdienstler bleibt in Deutschland

Die mutmaßliche US-Spionage in Deutschland hat das Verhältnis beider Länder stark belastet: Merkel und Obama telefonieren erstmals seit jüngster Spionageaffäre. Aber dennoch:...

Posted on by Frank Stohl
Nous sommes unis
Medienwelt

Nous sommes unis

Trauer in Frankreich über neue Terroranschläge: Mehr als 120 Menschen sind Freitagnacht bei Anschlägen in Paris getötet worden. Es hat wieder Unschuldige getroffen von feigen...

Posted on by Frank Stohl