Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wie Google das mit dem „Ich bin kein Roboter“ macht


Frank Stohl
@frankstohl
Wie Google das mit dem „Ich bin kein...

Bei Googles Spamschutz Recaptcha muss der Nutzer die Checkbox „Ich bin kein Roboter“ zum Ausführen einer Aktion ankreuzen: Warum sich Bots an Googles „Ich bin kein Roboter” die Zähne ausbeißen. Wir kennen es alle, mit „Ich bin kein Roboter“ fängt das Übel meist erst an, danach sind Busse, Zebrastreifen oder Autos auf einem Bild zu markieren.

Ist sich Google nicht sicher, ob du vielleicht doch ein Bot bist, musst du manchmal ein Bilderrätsel lösen, bei dem du alle Bilder auswählen musst, auf die ein bestimmtes Muster zutrifft

Hm, die Bilder-Sache soll nur kommen, wenn sich Google nicht sicher ist – ej, jedes 50. mal bekomme ich den Kram nicht. Bin ich etwas ein Roboter?

Show Comments (1)

Comments

  • Jörg

    Wer mit adblockern, antiscript und sonstigem trackerschutz oder gar geblockten Cookies surft KANN ja kein Mensch sein…
    Wir sollen halt dazu erzogen werden ohne Privatsphärenschutz im Netz zu agieren.

    • Article Author

Related Articles

Technikwelt

Wer geht mit wem fremd in Deutschland?

Das Affärenportal Ashley Madison hat die Statistiken der Mitglieder ausgewertet: Wer fremdgeht, arbeitet oft in der Finanzbranche. Also grob nichts neues, nur sollten wir mehr...

Posted on by Frank Stohl
Weltgeschehen

Mundraub – wo pflücken erlaubt ist

Eine Karte von Orten, an denen man Obst und Gemüse pflücken darf: Mundraum.org. Das ist doch mal praktisch: Gefunden via Twitter bei Sauerstoff.

Posted on by Frank Stohl