Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Lücke in den Gruppenanrufen von Facetime


Frank Stohl
@frankstohl
Lücke in den Gruppenanrufen von Facetime

Wie lange war der Facetime-Bug bei Apple bekannt? New Yorker Generalstaatsanwaltschaft nimmt Ermittlungen auf. Oh weh, da muss Apple was beim Bugreport machen.

Nun, also nach dem ersten Facetime-Gruppen-Videochat kurz nach Veröffentlichung letztes Jahr, zog ich das Fazit: das Ding ist ein einziger Bug – also quasi das neue Apple Maps.

  • Viele Teilnehmer sind doppelt im Chat und es gibt lauter Klötze mit Initialien.
  • Egal auf welche Art (eMail, Telefonnummer) man einen einlädt, der Rest der Teilnehmer sieht irgendeine Nummer des Kontaktes. Wer also seine Telefonnummer anonym halten will, sollte da nicht mit machen.
  • eingeladene Teilnehmer hören die Gruppe schon, die Gruppe aber den Teilnehmer nicht. Dies endet meist in einer Audio-Verbindung.
  • Wer mal in eine Gruppe eingeladen wurde, kann aus dieser nicht mehr entfernt werden.
  • In meiner Facetime App tauchen in der Favoritenliste nur noch Gruppen in der Liste auf, kaum noch Einzelpersonen.
  • Daher dachte ich mir schon zu Beginn, das wird ein harter Weg. Seit dem ersten Release hat sich in Sachen Fehlerbehebung auch recht wenig getan.

    Die Idee und grafische Umsetzung finde ich hingegen grandios und hoffe, dass Apple die Probleme in den Griff bekommen.

    Related Articles

    Apfelwelt

    Apple Music bald ohne Gratis-Test-Monate?

    Als Apple Music im Juni 2015 an den Start ging, wollte man die Nutzer mit einem durchaus attraktiven Angebot von Spotify und Co weglocken: Das Ende der kostenlosen drei Monate?...

    Posted on by Frank Stohl
    Apfelwelt

    Google stellt altes AR-Projekt ein

    Alle reden von AR und was macht der Suchmaschinenbetreiber? Google stellt Project Tango ein. Tja, schade um das alte Projekt, Google ARCore wurde ja bereits vorgestellt. Google...

    Posted on by Frank Stohl