Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Forschung leidet weiter unter Menschen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Forschung leidet weiter unter Menschen

Internationale Zusammenarbeit wird unter dem Druck populistischer Regierungen schwieriger: Weltraumforschung darf nicht unter Nationalismus leiden. Wird sie aber.

Forschung hat es beim Menschen wirklich nicht leicht: erst 600 Jahre verloren durch Religion, dann Entfaltungsstörungen im Kapitalismus und nun wegen neuem Trend zum Nationalismus wird es auch nicht besser.

Wir würden schon längst zum Mars fliegen, aber es dauert dann halt doch noch ein wenig. Warum soll ein konservativer Nationalist in den Weltraum fliegen? Er mag die Nasen vom Nachbarland ja schon nicht.

Wie sagte schon eine alte DDR Persönlichkeit: Vorwärts nimmer, Rückwärts immer.

Related Articles

Bundeskriminalamt will Geheimdienst spielen
Politikwelt

Bundeskriminalamt will Geheimdienst spielen

Das BKA betreibt eine Datenbank mit Informationen aus Funkzellenabfragen und die Bundesdatenschutzbeauftragte kritisiert das als unrechtmäßige Rasterfahndung: Das...

Posted on by Frank Stohl
Wenig Wissen macht rechtslastig
Medienwelt

Wenig Wissen macht rechtslastig

Forscher der Uni Ulm haben den Zusammenhang von Alter, Parteienpräferenz und anderen Merkmalen mit der Nutzung von Nachrichtenquellen untersucht: AfD- und Nichtwähler nutzen wenig...

Posted on by Frank Stohl