Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Forschung leidet weiter unter Menschen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Forschung leidet weiter unter Menschen

Internationale Zusammenarbeit wird unter dem Druck populistischer Regierungen schwieriger: Weltraumforschung darf nicht unter Nationalismus leiden. Wird sie aber.

Forschung hat es beim Menschen wirklich nicht leicht: erst 600 Jahre verloren durch Religion, dann Entfaltungsstörungen im Kapitalismus und nun wegen neuem Trend zum Nationalismus wird es auch nicht besser.

Wir würden schon längst zum Mars fliegen, aber es dauert dann halt doch noch ein wenig. Warum soll ein konservativer Nationalist in den Weltraum fliegen? Er mag die Nasen vom Nachbarland ja schon nicht.

Wie sagte schon eine alte DDR Persönlichkeit: Vorwärts nimmer, Rückwärts immer.

Related Articles

Neues Kryptohandy von Merkel entschlüsselt?
Politikwelt

Neues Kryptohandy von Merkel entschlüsselt?

Neue Krypto-Handys sollen Kanzlerin Angela Merkel und ihre Minister vor Lauschangriffen schützen, doch laut eines Zeitungsberichts hat der amerikanische Geheimdienst die Telefone...

Posted on by Frank Stohl
Solo-Vorstellung bei neuem Star Wars-Film
Filmwelt

Solo-Vorstellung bei neuem Star Wars-Film

Gerade mal ein drittel der Rouge One-Zuschauer schafften es in den neuen Han Solo-Film: „Solo: A Star Wars Story“ wird zur schweren Enttäuschung. Das war abzusehen, es gehen halt...

Posted on by Frank Stohl