Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Link-Steuer in Europa

Kommt eine „Steuer für Links“? Google News könnte in Europa eingestellt werden. Wie? Für jeden Link zu einem Presseerzeugnis muss Steuer bezahlt werden? Aber von was? Einen Umsatz erzeugt der Link ja erst mal nicht. Eine Gebühr währe eher passend. Aber wozu braucht man dazu ein Gesetz oder Steuer?

Im Detail geht es nicht um den Link, sondern um den Textauszug bzw. ein Teaser-Bild.

Bei der „Link-Steuer“ geht es übrigens um die kleinen Auszüge, die ihr als Vorschau bei Google News oder Facebook seht, es sind also noch andere Unternehmen von dieser Änderung – sofern sie so kommt – betroffen.

Nur ein Link ohne Angabe von Inhalt ist auch blöd. Man sollte den Teaser-Text von einer KI umschreiben lassen und die Teaser-Bilder durch Stock-Fotos zum Thema garnieren. Eigentlich sollte dies doch auch kein Problem sein.

Ach ja, es geht um Google und es handelt sich nicht um Suchen oder Werbung – jetzt wird es schwierig.

Related Articles

Migranten kapern Schiff
Politikwelt

Migranten kapern Schiff

Mehrere vor Libyen gerettete Migranten haben laut Italiens Innenminister Salvini die Kontrolle über ein Handelsschiff übernommen und steuern Richtung Europa: Migranten sollen...

Posted on by Frank Stohl
3G ist weg, 2G geht und 5G kommt.
Politikwelt

3G ist weg, 2G geht und 5G kommt.

Sunrise fährt GSM, GPRS und EDGE Ende 2018 herunter, zuvor war von Ende 2017 die Rede: GSM-Abschaltung schon im kommenden Jahr. Die Schweizer geben Gas. Aber der Rest lässt sich...

Posted on by Frank Stohl