Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Zeitumstellung in der Populismus-Falle


Frank Stohl
@frankstohl
Zeitumstellung in der Populismus-Falle

Selten ist in der jüngeren europäischen Geschichte ein Reformprojekt sehenden Auges so vor die Wand gefahren worden wie die Abschaffung der Zeitumstellung: Juncker in der Populismus-Falle. Viele Menschen meinen ja, die Abschaffung ist bereits beschlossen. Aussagen wie „Nur noch einmal umstellen, dann ist es vorbei“ hört und liest man öfters.

Dem ist aber bei weitem noch nicht so.

s waren ja nur um die 4,6 Million Menschen – das sind 5 Prozent der Deutschen, es war aber ganz Europa beteiligt, das sind 741,4 Millionen Menschen. Es haben grob 0,7 Prozent der Europäer abgestimmt, quasi fast alle.

Dann haben ja fast nur Deutsche abgestimmt, aber es geht um Europa.

Denn die Abschaffung wollten vor allem die Deutschsprachigen – aber ausbaden müssen es auch viel stärker betroffene Länder.

Ja, das machen wir ja gerne. Also auf einem Erfolg ausruhen, den Andere zu schaffen haben, um es danach als Eigenleistung auszugeben, das können wir Deutsche gut.

Bei der Zeitumstellung sollte sich die Politik Zeit lassen. Ich würde nochmals zur EU-Wahl die Menschen fragen. Wenn dann ein Ausstieg die Mehrheit hat, dann kann man dies für 2025 vorhaben – aber bitte geschlossen mit einer Entscheidung. Das jedes Land seine eigene Entscheidung trifft spaltet Europa noch viel mehr.

Wir stellen heute Nacht tapfer die Uhren eine Stunde zurück und sehen dann weiter. Wer in der spontan frei gewordenen Stunde noch nichts vor hat: Welke, Kalkofe und Wischmeyer zelebrieren auf radioeins “Die Stunde, die es nicht gibt”. Live im Radio, hier der Teaser:

Dann auf jeden Fall viel Spaß am langen Wochenende…

Update: in Marokko sind die schon weiter: Marokko schafft zwei Tage vor der Zeitumstellung spontan die Zeitumstellung ab.

Related Articles

Apfelwelt

Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

Das soll den Austausch mit anderen Wissenschaftlern ermöglichen – und offenbar auch der Personalanwerbung dienen: Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen. Wurde...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Netzneutralität, Lena Meyer-Landei und die Telekom

Die Sängerin Lena Meyer-Landrut äußert sich auf ihrer Facebook-Seite etwas naiv mit einem Statement als Werbung: Hier die URL zum Facebook-Post – die Kommentare sind...

Posted on by Frank Stohl