Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wenn sich Reiche kein Haus mehr leisten können


Frank Stohl
@frankstohl
Wenn sich Reiche kein Haus mehr leisten...

Die hohen Lebenshaltungskosten im Silicon Valley führen dazu, dass Frauen später Kinder bekommen: Apple-Mitarbeiter verdienen zu wenig, um Familien zu gründen. Tja, egal wie teuer ein iPhone wird, am Ende profitiert der Immobilienbesitzer.

Der Hauspreis-Mittelwert für eine Einfamilienbehausung lag dort Anfang 2018 bei 1,16 Millionen US-Dollar. Bei durchschnittlichen Einnahmen von knapp 190.000 Dollar würde ein Kredit dafür 33 Prozent der Einnahmen im Monat auffressen, von der notwendigen Anzahlung ganz zu schweigen.

Tja, Erfolg in einer Firma führt zu höheren Löhne. Höhere Löhne führen zu höhere Ausgaben, wie die Miete. Wobei 190.00 US-Dollar Jahreseinkommen schon mal nicht schlecht sind. In Deutschland zählt man bereits bei über 65.000 Euro im Jahr zu gehobenen Mittelschicht. In Cupertino können sich also die Reichen kein Haus mehr leisten, nur noch die Superreiche. Ein tolles Land da drüben, lasst es uns nachmachen.

Kommt das hier einem nicht komisch vor? Sollte man vielleicht überlegen, wie man dieser Gier entgegen wirken kann? Ansonsten kann sich schon mal jeder überlegen, wie viel er sparen muss, um im Alter 80.000 Euro im Jahr für die 20 qm Wohnung zu haben. Wenn man ein Pflegefall wird, reißt man diese Zahl übrigens locker und leicht schon heute.

Related Articles

Politikwelt

Telekom macht Cloud für Microsoft-Deutschland

Microsoft macht die Deutsche Telekom zum Treuhänder für ihr Cloud-Angebot in Deutschland: Telekom wird Daten-Treuhänder für Microsoft. Ah, macht es sich bemerkbar, dass die NSA in...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

ADAC und die Pannen 2. Klasse

Der ADAC gerät in seinem Kerngeschäft, der Pannenhilfe, etwas in Bedrängnis: ADAC benachteiligte systematisch Mitglieder bei Pannenhilfe. Das ist jetzt blöd, denn daran hielten...

Posted on by Frank Stohl