Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Oracle macht Java kostenpflichtig

Java, das Flash der nativen Programmiersprachen.


Frank Stohl
@frankstohl
Oracle macht Java kostenpflichtig

Oracle hat angekündigt, den Java-Releasezyklus und das dazugehörige Supportmodell in diesem Jahr komplett zu überarbeiten: Wird Java jetzt kostenpflichtig? Hä? Will sich Oracle gänzlich unbeliebt machen?

Anderseits muss man halt bei seinen Java-Versionen die mal nutzt aktuell bleibt, denn sonst läuft man zukünftig in den kostenpflichtigen Support.

Dass man für Java immer zahlen soll, wenn es in der Produktion eingesetzt wird, ist noch nicht bestätigt.

Wenn das neue Geschäftsmodell dazu hilft Java zu töten, dann ist das ja eine praktische Sache.

Related Articles

Apfelwelt

Stream-Tipp: 32C3 – Der Chaos Communication Congress

Morgen beginnt in Hamburg der 32. Chaos Communication Congress mit dem Thema „Gated Communities“ statt. Karten gibt es schon lange nimmer, aber man kann bequem von...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple und das faltbare Smartphone

Mit faltbaren Smartphones wollen die Hersteller die Umsätze kräftig ankurbeln: Samsung macht iPhone-Riesen entscheidendes Angebot. Ah ja, also könnte sein: Faltbares iPhone in der...

Posted on by Frank Stohl