Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Ahoj-Limonade ohne Flügel


Frank Stohl
@frankstohl
Ahoj-Limonade ohne Flügel

Der Energydrink-Riese Red Bull reagiert auf die Einführungskampagne für die Limonade von Ahoj-Brause und mahnt die Werbung der Katjes-Tochter ab: Red Bull mahnt Ahoj-Brause ab. Das war die Print-Kampagne im Vorfeld.

In der TV-Werbung ist es dann Friedrich Lichtenstein und die Ahoj-Limonade:

Wenn man gar keine Ideen mehr hat, dann nimmt man gerade wohl gerne dne Herrn Lichtenstein. Bart, coole Stimme und fertig ist der Spot.

Immerhin hat die Agentur Antoni Jellyhouse schon mehrere Slogans auf Reserve. Wie lange haben die nun gebraucht um festzustellen, dass man Zucker mit Wasser in kleinen Dosen noch viel besser verkaufen kann.

Related Articles

Filmwelt

Trailer-Tipp: Sausage Party – Gemüse- und Würstchenmord

Der Film „Sausage Party – es geht um die Wurst“ startet am 6. Oktober 2016 in den deutschen Kinos. Es schaut irgendwie aus, ein sehr sehr lustiger Film zu...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Messenger Threema nachweislich sicher

Die Cnlab Security AG, ein IT-Sicherheitsberater aus der Schweiz, hat den Threema-Messenger einer Prüfung unterzogen und unter anderem dessen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung...

Posted on by Frank Stohl