Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Excrementum caninum macht gesund?


Frank Stohl
@frankstohl
Excrementum caninum macht gesund?

Das Medikament mit der Bezeichnung „Excrementum caninum“ klingt zumindest nach Heilung: Homöopathie Hundekot soll Hundekot heißen. Ja, das dachte ich mir auch schon länger.

Da werden Kleinstmengen von Spinnen, Kot, Uran, Schaben und sonst was hineingerieben – zum Glück so verdünnt, dass es nicht mehr bewirkt. Denn der Glaube hilft an dieser Stelle.

Dieser scheint bei „Excrementum caninum“ höher zu sein als bei „Hundekot“. Allerdings etwas unlogisch, da uns ja solche „Krankmacher“ in kleinster Dosis gesund machen sollen – so die Lehre. Aber auf Latein bekommt man mehr Kunden und weniger Kunden schrecken ab.

Ja so ist es halt, wenn man versucht Placebo ergiebig zu machen.

Related Articles

Apfelwelt

iOS12 gegen Telefon- und SMS-SPAM

Künftig bindet Apple eine Schnittstelle ein, mit der Nutzer unerwünschte SMS und Anrufe melden können – auch externen Behörden: iOS 12 soll besser vor Telefonspam schützen. na mal...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Psycho-Experiment: Facebook gab Nutzern das Gefühl, ein Sozialleben zu haben

Hunderttausende Facebook-Mitglieder wurden unwissentlich zu Studienteilnehmern: Facebook rechtfertigt Psycho-Experiment. Um was es geht? Man habe die Untersuchung durchgeführt,...

Posted on by Frank Stohl