Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Passwörter des Jahres 2017

Sicherheit ist manchmal recht einfach.


Frank Stohl
@frankstohl
Passwörter des Jahres 2017

Das mit den Passwörter ist so ein Ding und gehört mal so langsam abgeschafft. Hier die 100 beliebtesten Passwörter des Jahres: 100 beliebteste Passwörter 2017. Also „123456“ ist der Klassiker, auch wenn „12345678“ aufholt – ist ja auch bedeutend sicherer.

Neu in der Liste ist „starwars“ auf Platz 16 und „thunder“ belegt Platz 100. Dazwischen sind viele Vornamen mit Zahlen.

Aber immer Passwörter zu wechseln und Sonderzeichen zu verwenden bringt auch nicht viel mehr: Viele der herkömmlichen Sicherheitsregeln bringen nichts. Von daher lieber Abschied vom Passwort an sich.

Wo es geht setzte ich OTP (One Time Password) aka Zwei-Faktor-Authentifizierung oder auf Altdeutsch Einmalkennwort ein. Also ein Kennwort das nach einer Formel jeder Zeit neu berechnet wird. Da hilft kein aufschreiben oder merken. Die Formel hat der Server und das Smartphone. Man benötigt dann also für den Login zwei mal die korrekt eingestellte Zeit und das Smartphone, sonst kommt man beim Login nicht weiter.

Ich nutze an meinen Geräten die App 1Password (iOS, Android, Mac, Windows) für Passwörter und OTP, das praktische daran ist, die geheimen Daten sind so über meine iOS-Geräte synchron – es steht also nicht mehr so das Gerät im Fokus. Aber wie bei jeder Bequemlichkeit sinkt die Sicherheit, wobei 1Password sehr sicher sein will.

Related Articles

Politikwelt

Selbst lenkende Munition

Die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) hat eine Gewehrmunition entwickelt, die sich selbst ins Ziel lenken kann: Selbstlenkende Gewehrmunition wird Realität. Also...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

BND gab deutsche Daten doch an NSA automatisch weiter

In bestimmten Fällen leitet der deutsche Geheimdienst Daten automatisch an den US-amerikanischen Partner weiter: BND räumt automatische Datenweitergabe an NSA ein. Ach nein, und...

Posted on by Frank Stohl