Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
AOL schaltet AIM ab

Zwanzig Jahre nach seinem Erscheinen schaltet AOL am 15. Dezember seinen in die Jahre gekommenen Dienst „AOL Instant Messenger“ ab: AOL schaltet AIM ab. Es gibt noch AOL?

Es gibt noch AIM? Also hiervon ist nicht ICQ betroffen, die wollten ja eigentlich durchstarten: ICQ ist wieder da – aber wozu?. Wobei ICQ nie weg war, aber der Relaunch klappte irgendwie auch nicht.

Wer also noch Chatverläufe retten will, hat bis 15 Dezember 2017 Zeit.

Related Articles

Weltgeschehen

UNO und die Regeln

Unruhe in der Welt der UNO-Kartenspieler bzw. der Regel-Nazis: Echt jetzt, lieber UNO-Hersteller? Es geht darum, bei einer Plus-Karte den Stress durch weitere Plus-Karten weiter...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Adobe schnüffelt ein wenig zu viel für eBooks

Adobe hat eingestanden, dass das E-Book-Programm Adobe Digital Editions jede Menge Informationen über die Leser sammelt und unverschlüsselt nach Hause sendet: Adobe gesteht...

Posted on by Frank Stohl