Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Zu viel Flat-Design ist nicht gut


Frank Stohl
@frankstohl
Zu viel Flat-Design ist nicht gut

War Flat Design nicht das Beste seit Bier in Dosen? Flat Design kann teurer sein als du denkst. Ja da kann es durchaus übertrieben werden.

Microsoft hat ja mit ihrer GUI Metro aka „Modern UI“ angefangen und von da an wurden Buttons und Links flacher und unsichtbarer. Wobei ich letzteres ungünstig finde. Unsichtbare UI-Elemente die erst mit dem Mauszeiger leicht sichtbar werden sind unter Touch ein Horror – wo kann man tippen? Auch normalen Text als Link oder Button ohne Kennzeichnung zu verwenden lässt einen irgendwann wie einen Affe auf alle Texte tippen – könnte ja was passieren.

Flat design vector illustration of modern office interior with designer desktop showing design application with interface icons and elements in minimalistic style and color.

Also die Reduktion des Design sollte dieses halt nicht verschwinden lassen. So wie manche Apps in ihrer Einfachheit des Touch viele Funktionen vergessen haben. Man soll die App einfach strukturierter machen um die Bedienung zu vereinfachen, nicht Funktionen weglassen um einfacher zu wirken. Das gleiche gilt für Buttons.

Related Articles

Fernsehwelt

HDMI über USB-C

Die HDMI Licensing LLC den neuen Alternativmodus für HDMI vorgestellt, der extra für die USB-C-Spezifikationen entwickelt wurde: HDMI und USB-C rücken enger zusammen. Das hört...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Quantencomputer: Qubits als Atome

Qubits als Atome verwenden und auf eine schnellere Nutzbarkeit von Quanten-Effekten in der Praxis hoffen: Quanten-Rechenmaschinen mit atomaren Qubits zeigen erhebliches Potenzial....

Posted on by Frank Stohl