Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Deutscher Wetterdienst stellt Wetterdaten zur Verfügung


Frank Stohl
@frankstohl
Deutscher Wetterdienst stellt Wetterdaten...

Softwareentwickler und Hobbymetereologen können künftig neue Anwendungen mit Daten des Deutschen Wetterdienstes schaffen: Wetterdaten sind jetzt Open Data. Das ist doch mal eine gute Nachricht.

Doch was tun mit Big Data über vergangenes Wetter? Nun, man könnte daraus Smart Data machen und mit Algorithmen aus Daten der Vergangenheit mit der aktuellen Situation die Zukunft in Sachen Wetter besser vorhersagen. Auch wenn daraufhin evtl. die Romantik an der Wettervorhersage schwindet.

Related Articles

Technikwelt

Staubsaugerroboter kartografiert nebenher die Wohnung

Das neue Spitzenmodell Roomba 980 des US-Herstellers iRobot legt parallel zu seinen täglichen häuslichen Pflichten eine detaillierte Karte seiner Umgebung an: Staubsaugerroboter...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Dokumentation: Wie Snowden nach Moskau kam

Die Flucht Edward Snowdens war ein Katz- und Mausspiel zwischen den USA und Wikileaks: Nur Wikileaks wollte mir helfen. das gab es gestern zur späten Stunde im Ersten Programm der...

Posted on by Frank Stohl