Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Der Mensch und seine Grenzen


Frank Stohl
@frankstohl
Der Mensch und seine Grenzen

Der Körper hat eine eingebaute Wachstumsgrenze: Warum Menschen niemals größer als 2,75 Meter werden können. Was eine gute Ernährung so ausmacht.

Aber wir werden keine Dinosaurier – verdammt. Mit dem Alter ist es so ähnlich: ab 125 Jahre hört die Zellteilung auf, also viel älter wird ein Mensch nicht. Warum? Nun, weil der unsterbliche Vorfahre ausgestorben ist. Wird wohl am Konservatismus der überalternde Gesellschaft erstickt sein.

Related Articles

Fernsehwelt

Til Schweiger und der überflüssige Schnickschnack

Im Herbst 2016 eröffnete Schauspieler und Regisseur Til Schweiger in Hamburg sein Restaurant „Barefood Deli“ und verkauft dort „fein gefiltertes Hamburger Leitungswasser“ für 4,20...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Menschen haben weniger Geld zum Leben als erwartet

Nur 16 % der Weltbevölkerung haben eine gesicherte Existenz über der Armutsgrenze nach westlichen Maßstäben: Die globale Mittelklasse – Weniger groß und ärmer als erwartet....

Posted on by Frank Stohl