Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wer Weizen isst, kann nicht damit spekulieren


Frank Stohl
@frankstohl
Wer Weizen isst, kann nicht damit spekulieren

Die Getreidelager auf der Welt sind so voll wie selten und der Preis sinkt, doch den Ärmsten der Welt nützt das kaum: Weizen wird immer billiger – und Afrika hungert weiter. Tja, so ist das halt wenn man an der falschen Stelle des Planeten geboren wird.

Deswegen ist den satten gierigen auch wichtig, dass jeder dort bleibt wo er geboren ist. Den durch Ausbeutung erlangten Reichtum wollen wir ja nicht teilen. Wir sind ja nicht religiös, dann wäre dies was anderes. Aber bei uns gilt weiter: Wachstum forever!

Die die hungern haben sich einfach nicht genug angestrengt. Pech von Geburt an ist natürlich doof.

Related Articles

Filmwelt

Trailer zu Tarantinos „The Hateful Eight“

Quentin Tarantino macht gerade seinen 8. Film – wieder ein Western mit bekannten Gesichter, hier der erste Trailer: Kinostart Deutschland ist der 28. Jänner 2016.

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Penicillin-Ära bald vorbei?

Die Penicillin-Ära ist bald vorbei, aber was kommt danach? Das globale Antibiotika-Desaster. Immer mehr Keime werden durch die übermäßige Verwendung von Antibiotika resistent...

Posted on by Frank Stohl