Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Til Schweiger und der überflüssige Schnickschnack


Frank Stohl
@frankstohl
Til Schweiger und der überflüssige...

Im Herbst 2016 eröffnete Schauspieler und Regisseur Til Schweiger in Hamburg sein Restaurant „Barefood Deli“ und verkauft dort „fein gefiltertes Hamburger Leitungswasser“ für 4,20 Euro den Liter: Skurriler Wasserstreit um Til Schweiger.

Die Frage ist nun, ob es nun „durch die Veredelung noch besser als Markenwässer“ ist oder wie die „Mopo“ es bezeichnet: überflüssigen Schnickschnack.

Was macht Til Schweiger eigentlich bei der Veredelung? Schnell umrühren? Durch einen Kaffeefilter jagen?

Symbolbild: Wasser in Glasflasche

Related Articles

Technikwelt

Mattel zeigt Smart Hub fürs Kinderzimmer

CES-Besucher erhielten schon einmal einen Eindruck davon, wie sich der Spielzeughersteller Mattel den Einsatz von Smart-Home-Technologie im Kinderzimmer vorstellt: Mattel zeigt...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Burning Man 2015

Es war mal wieder Burning Man und hier das Video der kreativen Schöpfungen:

Posted on by Frank Stohl