Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wenn Google dem BKA hilft


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Wenn Google dem BKA hilft

Michaela Müller und Jürgen Becker forschen für das Bundeskriminalamt Organisationen der kurdischen Befreiungsbewegung aus: Wie ermittelt das BKA eigentlich gegen die PKK? Sagen wir so, es ist erschreckend:

„Ich mache das so: Ich rufe die Seite hezenparastin.com [eine Webpräsenz der kurdischen Guerilla] auf. Dann kopiere ich die ganze Seite in den google-Translator und suche nach Wörtern wie ‚Anschlag‘ oder ‚Aktion‘.“ Wird Müller bei ihrer Investigativ-Recherche fündig, schickt sie die betreffenden Absätze an eine Dolmetscherin, denn sie selbst spricht – trotz 8-jähriger Beschäftigung mit der PKK – weder türkisch noch kurdisch. Kriegt sie das nun verdeutschte Bekennerschreiben zurück, trägt sie den Anschlag in eine Liste ein – und fertig.

Äh, wie?

Related Articles

Interne Sony-Dokumente aufgetaucht
Filmwelt

Interne Sony-Dokumente aufgetaucht

Neuigkeiten vom Sony-Hack letzter Woche: Sony-Mitarbeiter wettern gegen Adam Sandler-Filme. Es waren also nicht nur sämtliche Computer von Sony offline, es wurden nicht nur Daten...

Posted on by Frank Stohl
USA-Kommunen wollen Netflix & Co. besteuern
Fernsehwelt

USA-Kommunen wollen Netflix & Co. besteuern

US-Kommunen wollen die Online-Wirtschaft besteuern: Vergnügungssteuer für Netflix, Spotify, Xbox & Co.. Die Menschen bleiben daheim und schauen eine TV-Serie nach der Anderen...

Posted on by Frank Stohl