Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Arznei-Online-Handel ist zu viel Wettbewerb


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Arznei-Online-Handel ist zu viel Wettbewerb

Kürzlich hatte der Europäische Gerichtshof grünes Licht für den Onlinehandel von verschreibungspflichtigen Medikamenten gegeben: Gröhe will Online-Handel mit Arzneien auf Rezept verbieten. Der Online-Handel ist ja nicht das Thema, sondern wohl die Apothekenpreise mit Preisbindung.

Nun den Online-Handel zu untersagen wäre dann ein Alleinstellungsmerkmal der Apotheken. Es könnten andere Branchen folgen – aber dann hätten wir auch Amazon.

Insbesondere in strukturschwachen Regionen müssen kleine Apotheken die Konkurrenz aus dem Netz fürchten, für die der Europäische Gerichtshof kürzlich grünes Licht gegeben hatte. Allerdings machen dort auch Arztpraxen dicht, was den ortsansässigen Apotheken die Bilanzzahlen vermiest und sie gleich mit in Bedrängnis bringt.

Eben, wieso verschriebene Medizin nicht gleich in der Ferne beim Arzt kaufen?

Related Articles

Uber-App durch Taxistreit popoulär
Apfelwelt

Uber-App durch Taxistreit popoulär

Die europaweiten Proteste von Taxifahrern gegen Konkurrenzangebote haben Erfolg – allerdings nicht in die Richtung, die die Fahrer planten: Ubers Popularität steigt durch...

Posted on by Frank Stohl
Nasenspray-Impfung die Zukunft ohne Nadel?
Weltgeschehen

Nasenspray-Impfung die Zukunft ohne Nadel?

Sprüh-Impfstoffe, die durch Nase und Mund eingeatmet werden, könnten Infektionen und die Weitergabe des Virus unterbinden: Was wir bisher über die neuen inhalierbaren...

Posted on by Frank Stohl