Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Bewegungsdaten von Mobilfunkkunden


Frank Stohl
@frankstohl
Bewegungsdaten von Mobilfunkkunden

Diesmal soll es mit dem Segen von Datenschützern klappen: Telefónica Deutschland will Bewegungsdaten von Mobilfunkkunden vermarkten. Nur für den Fall, wenn sich einer fragt, warum O2 günstiger ist.

Sowohl Behörden als auch Unternehmen wie etwa Handelsketten hat der Mobilfunker dabei als potenzielle Datenkäufer im Auge.

Ah, Geld machen aus der BND-Überwachungssache – wieso auch gratis abgreifen lassen, wenn man einen Preis machen kann. Der Markt passt sich an den Überwachungsstaat an.

Related Articles

Medienwelt

Musiklabels wollen Gratis-Spotify stuzen

Durch Druck der Musiklabel könnte Spotify den Funktionsumfang der Gratis-Accounts bald drastisch reduzieren: Musiklabel wollen Gratis-Angebot reduzieren. Ah, zu erfolgreich mit zu...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

#rp15: Kognitive Dissonanz

Von Felix Schwenzel gab es auf der re:publica 2015 in Berlin ein Update seines Vortrages: Kognitive Dissonanz. Sehr unterhaltend, auch wenn es sehr nachdenklich stimmt. Warum es...

Posted on by Frank Stohl