Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Bewegungsdaten von Mobilfunkkunden


Frank Stohl
@frankstohl
Bewegungsdaten von Mobilfunkkunden

Diesmal soll es mit dem Segen von Datenschützern klappen: Telefónica Deutschland will Bewegungsdaten von Mobilfunkkunden vermarkten. Nur für den Fall, wenn sich einer fragt, warum O2 günstiger ist.

Sowohl Behörden als auch Unternehmen wie etwa Handelsketten hat der Mobilfunker dabei als potenzielle Datenkäufer im Auge.

Ah, Geld machen aus der BND-Überwachungssache – wieso auch gratis abgreifen lassen, wenn man einen Preis machen kann. Der Markt passt sich an den Überwachungsstaat an.

Related Articles

Technikwelt

IoT-Spielzeuge fordern Lösegeld

Die Spielzeuge mit Internetanschluss der Firma CloudPets verlangten auf einmal Lösegeld: CloudPets – IoT-Spielzeuge fordern Lösegeld. Also nicht direkt, Hacker waren schon...

Posted on by Frank Stohl
Spielewelt

Sony bringt vielleicht Aibo und hat Absage für Fortnite

Sony-CEO Kenichiro Yoshida stellt den Roboterhund Aibo für Fans in Europa in Aussicht und spricht über Fortnite sowie Virtual Reality: Roboterhund für Europa und Fortnite-Absage....

Posted on by Frank Stohl