Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

US-Rüstungsunternehmen will uns unbedingt ihre Drohnen verkaufen


Frank Stohl
@frankstohl
US-Rüstungsunternehmen will uns unbedingt...

Das US-Rüstungsunternehmen General Atomics fühlt sich von der Bundesregierung unfair behandelt und geht nun vor Gericht: US-Firma blockiert von der Leyens Pläne. Ej, TTIP ist noch nicht durch.

Die Kampfdrohnen-Pläne von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen verzögern sich weiter. Blockiert werden sie vom US-Rüstungsunternehmen General Atomics, das bei der Auftragsvergabe für das Projekt gegenüber der Konkurrenz zurückstecken musste. Statt des amerikanischen Produktes will die Bundeswehr lieber israelische „Heron-TP“-Drohnen anmieten.

Die Firma klagt, wiel sie den Auftrag nicht bekommen hat? Ich stellte mir Ausschreibungen immer anders vor. Aber dies ist wohl die neue Mode im Kapitalismus: wirst du dein Produkt nicht los, bekommst du die entgangenen Gewinne als Entschädigung. Aber irgendwie geht das nicht auf.

Anderseits hat die israelische Drohne nicht das NSA-Plugin, da kann man schon verstehen warum die Amerikaner nervös werden.

Related Articles

Katzenwelt

Internationaler Katzentag

Heute am 8. August 2016 ist der Internationale Katzentag. Also heute einmal mehr kuscheln, spielen und natürlich im Internet ein Katzenbild posten. Meine zwei Katzen, Padmé und...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Dreharbeiten zur 7. Staffel „The Walking Dead“ haben begonnen

Gerade erst endete die 6. Staffel „The Walking Dead“ mit der Einführung des Bösewichts Negan und einem bisher nie dagewesenen Cliffhanger: Walking Dead-Staffel 7...

Posted on by Frank Stohl