Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

US-Rüstungsunternehmen will uns unbedingt ihre Drohnen verkaufen


Frank Stohl
@frankstohl
US-Rüstungsunternehmen will uns unbedingt...

Das US-Rüstungsunternehmen General Atomics fühlt sich von der Bundesregierung unfair behandelt und geht nun vor Gericht: US-Firma blockiert von der Leyens Pläne. Ej, TTIP ist noch nicht durch.

Die Kampfdrohnen-Pläne von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen verzögern sich weiter. Blockiert werden sie vom US-Rüstungsunternehmen General Atomics, das bei der Auftragsvergabe für das Projekt gegenüber der Konkurrenz zurückstecken musste. Statt des amerikanischen Produktes will die Bundeswehr lieber israelische „Heron-TP“-Drohnen anmieten.

Die Firma klagt, wiel sie den Auftrag nicht bekommen hat? Ich stellte mir Ausschreibungen immer anders vor. Aber dies ist wohl die neue Mode im Kapitalismus: wirst du dein Produkt nicht los, bekommst du die entgangenen Gewinne als Entschädigung. Aber irgendwie geht das nicht auf.

Anderseits hat die israelische Drohne nicht das NSA-Plugin, da kann man schon verstehen warum die Amerikaner nervös werden.

Related Articles

Technikwelt

Kirche bereitet digitale Kollekte vor

Die Evangelische Kirche will einen digitalen Klingelbeutel einführen, damit auch Kreditkarten- und Girocard-Inhaber spenden können: Kirche plant digitalen Klingelbeutel für...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

NSA nutze BND für Spionage bei Siemens

Die NSA hat den BND offensichtlich auch zur Wirtschaftsspionage benutzt: NSA wollte Siemens via BND ausspionieren. Nun könnte man sich fragen, ob Siemens überhaupt etwas zu...

Posted on by Frank Stohl