Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Rundfunkgebührenreform


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Rundfunkgebührenreform

Ab dem Jahr 2013 sollen die Rundfunkgebühren mit einen veränderten Modell erhoben werden: Entscheidung über das neue Gebührenmodell steht an.

Dem Bericht zufolge schwankt die Politik derzeit noch zwischen einer modernisierten Variante des derzeitigen „gerätebezogenen Modells“ und einer so genannten „Haushaltsabgabe“, bei der unerheblich ist, welche Geräte – Fernseher, Radio, Computer – tatsächlich in einem Haushalt verfügbar sind.

Personenbezogen? Jede Nase zahlt für die Bereitstellung unabhängiger Rundfunksender einen Obolus. Wer das Angebot nicht nutzt hat Pech gehabt. Aber dann bitte auch ein entsprechendes Programm das eben dieser Vorgabe auch gerecht wird. Eine günstige Kopie der verwahrlosten privaten Sender brauchen wir nicht. Das ZDF geht gerade in die richtige Richtung. Die ARD steckt in ihren Rundfunkanstalten fest.

Show Comments (2)

Comments

  • Frank Meier
    Frank Meier

    bitte, personenbezogen …

    … Insgesamt wurden 2007 fast 7,3 Milliarden Euro eingenommen von denen die ARD 5,4 Milliarden und das ZDF 1,7 Milliarden kassierte

    7.300.000.000 EUR bei 80.000.000 Einwohner = machen pro Jahr an 91,25 EURO/Einwohner = sind 7,6 EUR pro Monat, also im Schritt 10 Euro günstiger …
    zur Zeit sind es 53,94 EUR für drei Monate = 17,98 EUR/Monat für jeden der zahlt …

    was mich aber wundert, was machen die beiden Leuchten ARD und ZDF mit soviel Geld?
    jeder Einwohner fünf Euro im Monat und damit müssen sie auskommen (sind immerhin 4,8 Milliarden) … basta …

    • Article Author
  • frank
    frank

    Also die ARD verblähst es wohl in ihren Landesanstalten.

    • Article Author

Related Articles

Serien-Tipp: „Mars“
Weltgeschehen

Serien-Tipp: „Mars“

Der National Geographic Channel startet die Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm „Mars“ in 171 Ländern: Start des Serien-Events „MARS“. In englisch bereits im Netz...

Posted on by Frank Stohl
Cybersicherheitsübung für den Cyber-Ernstfall
Politikwelt

Cybersicherheitsübung für den Cyber-Ernstfall

Cyber hier, cyber da, cyber trala-la-la: Wie die EU sich auf den Cyber-Ernstfall vorbereitet. Jetzt bitte gut sitzen. Die ENISA – European Union Agency for Network and Information...

Posted on by Frank Stohl