Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Uber macht weiter Minus

Da der Fahrdienstvermittler nicht börsennotiert ist, muss er keine Bilanzzahlen veröffentlichen, aber den heutigen Zeiten sind nun aber doch Zahlen an die Öffentlichkeit geraten: Uber angeblich mit 1,3 Milliarden Verlust im ersten Halbjahr. Das größte Taxiunternehmen der Welt ohne ein einziges Taxi macht keine Gewinne.

Der aggressive Expansionskurs habe dem Unternehmen in der ersten Jahreshälfte 2016 einen Verlust von mindestens 1,27 Milliarden Dollar (1,12 Milliarden Euro) vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen eingebrockt, berichtete der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf Insider.

Ja dann besteht ja noch Hoffnung das abseits der günstigen Fahrpreise noch jemand profitiert. Da können die Uber-Investoren nun fühlen, wie es finanziell den Fahrer geht.

Related Articles

Putin als Actionfigur auf Bären reitend, mit Ständer
Medienwelt

Putin als Actionfigur auf Bären reitend, mit Ständer

Endlich bekommen die oben-ohne Sommer-Bilder (letztes Jahr gab es übrigens keines) von Putin etwas Form: Putin-Actionfigur wird auf Märkten in Moskau verkauft. Gefunden via...

Posted on by Frank Stohl
Todesstern würde 7,4619 Quadrilliarden Euro kosten
Filmwelt

Todesstern würde 7,4619 Quadrilliarden Euro kosten

Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag. Das macht 7,4619 Quadrilliarden...

Posted on by Frank Stohl