Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Softbank kauft ARM

Die Softbank zahle laut der Financial Times knapp 28 Milliarden Euro für das Unternehmen, dessen Technik ist nahezu allen Smartphones und Tablets steckt: Japanischer Mobilfunker kauft Chip-Gigant ARM auf. Oha, half da der brexit und der Kursverfall?

Analysten rechnen damit, dass die Lizenzgebühren für Chipentwürfe in Zukunft steigen werden, womit sich die Softbank höhere Einnahmen verspricht.

Also vorerst ist da kein Rückgang zu verzeichnen und somit könnte sich der Kauf lohnen.

Related Articles

Technikwelt

Logitech Pop – ein Button das smarte Home

Logitech hat mit dem Pop ein Produkt aus der Kategorie „Internet der Dinge“ vorgestellt, mit dem man die Verwaltung des Smart Home erleichtern will: Logitech Pop ist ein smarter...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple Watch Zusammenfassung

Hier nach ein paar Tagen eine Zusammenfassung der Apple Watch-Meldungen mit kleinen Details: Wem die Armbänder von Apple zu teuer sind, Rettung naht: Armbänder von...

Posted on by Frank Stohl