Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Telekom-Nutzerdaten im Darknet angeboten


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Telekom-Nutzerdaten im Darknet angeboten

Mehr als 60.000 E-Mail-Adressen mit den zugehörigen Passwörtern deutscher Telekom-Kunden sollen auf einer Darknetplattform angeboten werden: Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft. Ob die alle stimmen ist nicht bekannt, aber wer einen Telekom-Account hat, sollte lieber mal wechseln.

Man habe eine Stichprobe von 90 Datensätzen überprüft und die angebotenen Daten seien „zumindest teilweise echt und aktuell“, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Oh, das ist hingegen schlecht.

Related Articles

NFT bringt wenig im Verkauf
Technikwelt

NFT bringt wenig im Verkauf

Der Käufer von dem NFT zu Jack Dorseys erstem Tweet ist aus dem Gefängnis freigekommen und wollte nun den NFT zu Geld machen. Er hatte den NFT des ersten Twitter-Tweet für...

Posted on by Frank Stohl
Klebschicht schützt Fußgänger bei Autounfall
Technikwelt

Klebschicht schützt Fußgänger bei Autounfall

Autohersteller haben sich nach Googles Meinung zwar bisher Gedanken gemacht, wie ein Aufprall auf ein Auto für einen Fußgänger gemildert, nicht aber, wie er vor einem Rückprall...

Posted on by Frank Stohl