Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

No Man’s Sky darf den Namen behalten


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
No Man’s Sky darf den Namen behalten

Wie Hello Games-Gründer Sean Murray auf Twitter bekannt gab, konnte das Entwicklungsstudio von No Man’s Sky seinen Rechtsstreit mit dem Pay-TV-Sender Sky nach drei Jahren beilegen: No Man’s Sky: Hello Games und Pay-TV-Sender Sky legen Rechtsstreit bei. Wer auch immer etwas verkaufen will, sollte „Sky“ aus dem Namen lassen.

Sky nimmt dann gerne den Rechtsstreit und hofft auf einen Rückzieher des Gegners – diesmal klappte dies aber so gar nicht.

Hier der Trailer zum am 10. August 2016 erscheinenden Spieles:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Related Articles

Fortnite kommt nicht auf Steam Deck
Apfelwelt

Fortnite kommt nicht auf Steam Deck

Der Shooter „Fortnite“ kommt nicht auf SteamOS, schreibt Epic-Chef Tim Sweeney auf Twitter: „Fortnite“ wird nicht fürs Steam Deck portiert. Oh, schade....

Posted on by Frank Stohl
Valve kündigt Steam VR-Brille an
Apfelwelt

Valve kündigt Steam VR-Brille an

Es tut sich was auf dem Virtual-Reality-Markt: Valve kündigt SteamVR an. Ja aber so richtig tut sich da auch wieder nichts. Die Oculus gibt es nun so richtig oder nur für...

Posted on by Frank Stohl