Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mobilfunkstrahlen doch gefährlich?


Frank Stohl
@frankstohl
Mobilfunkstrahlen doch gefährlich?

Eine von der US-Regierung beauftragte Studie will eine Verbindung zwischen Handy-Strahlung und Krebs gefunden haben: Handystrahlung verursacht angeblich doch Krebs. Wer hat die Studie bezahlt?

Die Weltgesundheitsorganisation WHO stellt Mobilfunkstrahlung auf eine Risikostufe mit eingelegtem Gemüse und Kaffee (Gruppe 2B).

Wir sich das bald ändern? Liegt aber dann eher am Gemüse.

Nun soll eine über mehrere Jahre gelaufene Studie mit Ratten bewiesen haben, dass Mobilfunkstrahlung zumindest „geringe Einflüsse“ auf zwei Arten von Tumoren hat. Betroffen waren aber nur männliche Tiere; die weiblichen Ratten wiesen lediglich eine leicht geringere Geburtenrate auf.

… und die Alt 68er dachten, die Pille wäre effektiv.

Related Articles

Medienwelt

Buch-Tipp: Im Land der Verschwörungstheorien

Autoren Christian Alt und Christian Schiffer haben in ihrem neuen Buch so einiges aufgearbeitet:. „Im Land der Verschwörungstheorien“ gibt einen unterhaltsamen...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Immer mehr Rentner in Minijobs

Wie eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt, gab es Ende Juni 2013 bundesweit 829.173 Minijobber über 65 Jahre: Immer mehr Menschen über 65 Jahre arbeiten weiter –...

Posted on by Frank Stohl