Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Google Play zahlt an europäischen Musikverwerter


Frank Stohl
@frankstohl
Google Play zahlt an europäischen...

Die Verwertungsrechte wachsen in Europa zusammen: Google Play erster Lizenznehmer von europäischen Musikverwertern. Das ist doch mal eine gute Idee:

Das europäische Joint Venture für Musikverwertung ICE hat mit dem Streaming-Dienst Google Play einen ersten Kunden gewonnen. Google erwirbt damit gebietsübergreifende Lizenzen für das Gesamtrepertoire der Gema, der britischen PRS for Music sowie dem schwedischen Musikverwerter STIM. Damit sei etwa eine direkte Lizenzierung und Abrechnung des Gema-Repertoires für ganz Europa möglich.

Dürfen wir dann bald Musikvideos auf YouTube schauen? Ach ne, war ja nur Google Play.

Related Articles

Fernsehwelt

Samsung Fernseher hört vielleicht etwas zu viel zu

In der EULA von Samsung wird darauf hingewiesen, dass man besser nichts Privates in Anwesenheit eines SmartTVs sagen sollte, weil die Spracherkennung dies irgendwohin übermitteln...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Belohnung für TV-Werbung schauen

Schon mal die Werbung mit der Pieps-Stimme gesehen, die dazu animiert, mehr Werbung zu schauen? TV Smiles – Manipulation der Fernsehzuschauer. Ach? Die App soll Fernsehzuschauer...

Posted on by Frank Stohl