Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Textilindustrie in Bangladesch – nichts wurde besser


Frank Stohl
@frankstohl
Textilindustrie in Bangladesch –...

Auch drei Jahre nach dem Einsturz des Rana Plaza bleiben vielen Fabrikbesitzern in Bangladesch die westlichen Kunden weg: 50 Cent mehr würden schon reichen. Ja, wenn wir nur 50 Cent mehr für die Billig-Jeans und Billig-Mode-Klamotten ausgeben würden, müssten Menschen nicht 14 Stunden am Tag in einem Baufälligen Gebäude arbeiten.

Mannan dagegen behauptet, die westlichen Kunden hätten sich eben nicht an den Kosten beteiligt.

Sicherheit und Menschlichkeit schön und gut, aber wir in Europa wollen wachsen – also finanziell – da geht das auch nicht.

Related Articles

Medienwelt

Musical.ly und die zu freizügigen Stars

Die Video-App Musical.ly steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs, aber schaut man genau hin, finden sich freizügigere Clips, nicht selten von jungen Nutzerinnen:...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

WhatsApp mit Chrome-Erweiterung auf Desktop

Heute geht wieder eine Falschmeldung durch die Welt: Whatsapp erhält Webclient – Apple-User bleiben draussen. Mööööööööp. Nein. Es bleiben iOS-Nutzer draußen, die nicht die...

Posted on by Frank Stohl