Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Zu ehrliches Interview zu BER kostet den Job

Zu ehrliches Interview zu BER kostet den Job


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Zu ehrliches Interview zu BER kostet den Job

„Versenkte Milliarden“, „zu viel verbockt“, „scheiße gelaufen“: Zu ehrliches Interview – BER-Pressesprecher gefeuert. Na also bei BER kann man alles sein, nur nicht ehrlich, wo kommen wir da hin. Bisher haben sich die Politiker so viel Mühe gegeben.

Symbolbild: das Schild am Flughafen ist auch schon fertig

Symbolbild: das Schild am Flughafen ist auch schon fertig

Related Articles

Charlie Sheen wird Bösewicht bei „The Walking Dead“?
Fernsehwelt

Charlie Sheen wird Bösewicht bei „The Walking Dead“?

Die US-TV-Serie von amc „The Walking Dead“ nähert sich mit jeder neuen Episode dem nächsten – aus dem Comic bekannten – Bösewicht der Serie: Wird Charlie...

Posted on by Frank Stohl
Film-Tipp: Zero Days – World War 3.0
Fernsehwelt

Film-Tipp: Zero Days – World War 3.0

Die Geschichte von des Schädlings Stuxnet und dem Auftakt des digitalen Kriegs: Zero Days. Heute erscheint der Film auf Medien und digital. Sollte man sich anschauen, wie Länder...

Posted on by Frank Stohl