Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mediengruppe DuMont und der böse Hacker


Frank Stohl
@frankstohl
Mediengruppe DuMont und der böse Hacker

Die Logdateien der Zugriffe von Abo-Kunden waren ebenso einsehbar wie deren im Klartext gespeicherten Passwörter, Namen, E-Mail-Adressen und Zugriffsdaten: Wahrscheinlich Server falsch konfiguriert, aber Mediengruppe DuMont gibt „Hackerangriff“ die Schuld. Tja, das ist halt blöd. Aber wie soll man in der Print-Medien-Branche auch Bezug zum Internet haben.

Kundenpasswörter lagen unverschlüsselt auf Server

Auch noch.

Related Articles

Filmwelt

Sky Sharks – Zombies gegen Shark Nazis

Auf Kickstarter nahm der Film seinen Lauf, nun gibt es den ersten Trailer: Sky Sharks Nazis und Zombies. Die Story ist etwas abgedreht: Sky Sharks – Ein Geologen-Team legt...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Pornhub überstand DDOS-Attacke auf DynDNS

Dass das Internet of Things (IoT) derart kaputt ist, dass es eine echte Gefahr darstellt, ist spätestens seit dem DDoS-Angriff auf Twitter, Github, Reddit, Airbnb und anderen...

Posted on by Frank Stohl