Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

TV-Serie „Master of None“ bekommt zweite Staffel


Frank Stohl
@frankstohl
TV-Serie „Master of None“...

Wie Aziz Ansari in einem Interview bekundet, brauche eine zweite Staffel der hochgelobten Comedyserie vor allem viel Zeit: «Master of None» – Ja zu Fortsetzung – mit großem Aber. Er möchte sich nicht eine neue Staffel aus den Rippen quetschen, sondern sie kommt, wann sie lustig fertig ist. Netflix macht da auch mit und streamt es halt, wenn es verfügbar ist. Löblich.

Master-of-None

Die Story der Serie nach der allwissenden Müllhalde:

Dev ist 32 Jahre alt und versucht sein Leben als indischer Schauspieler, der bis jetzt nur Werbungen gedreht hat, in New York City zu meistern. In den Folgen werden verschiedene Aspekte zwischenmenschlicher Beziehungen gezeigt, welche sich vom missglückten Date über eine Auseinandersetzung bei einem Casting bis hin zur ernsthaften Liebesbeziehung erstrecken.

Also Folge 4 „Inder im Fernsehen“ fand ich sehr gelungen und witzig.

Related Articles

Apfelwelt

Multitasking schelcht fürs Gehirn?

Multitasking schadet dem Gehirn – Studien liefern erstaunliche Ergebnisse. Nun, sagen wir so: es kommt darauf an. Viele Menschen nutzen ja nur das Präemptive Multitasking...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

„Last Minute“ und die Bahn

Die Studenten der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München haben mit ihrem Spot „Last Minute“ die Unpünktlichkeit der Bahn aufs Korn genommen: Filmstudenten...

Posted on by Frank Stohl