Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Schleichwerbung in Weblogs


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Schleichwerbung in Weblogs

Die Federal Trade Commission (FTC) hat neue Regeln erlassen, was Schleichwerbung in Blogs angeht: Gehören auch deutsche Blogs an den Pranger?

Demnach muss ein US-Blogger künftig angeben, ob er für sein Review über ein Produkt selbiges als kostenloses Testobjekt zur Verfügung gestellt bekommen hat, oder er kann mit einer empfindlichen Geldstrafe bis zu 11.000 US-Dollar belegt werden.

Das kann ich nur unterstützen. Gelegentlich berichte ich hier in diesem Blog ebenfalls über mir zur Verfügung gestellte Produkte. Diese Tatsache wird aber stets im Artikel deutlich gemacht. Das sollte überall so sein, muss es aber zur Zeit noch nicht.

Related Articles

Warum gibt es den Teletext noch?
Technikwelt

Warum gibt es den Teletext noch?

Der Teletext hat trotz 1980er Jahre Optik einen festen Stammplatz auf unseren Fernbedienungen. Doch was steckt eigentlich dahinter und warum sieht er immer noch so aus wie Anno...

Posted on by Frank Stohl
Smartphone-Diebstahl und Bankkonto leergeräumt
Technikwelt

Smartphone-Diebstahl und Bankkonto leergeräumt

In der größten Stadt Brasiliens, São Paulo, sorgen seit einiger Zeit mehrere Banden von Kriminellen für Furore: iPhone-Diebe erklären, wie einfach es nachlässige Nutzer ihnen...

Posted on by Frank Stohl