Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Prozess des 2,04-Euro-Porno-Filesharing geht weiter


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Prozess des 2,04-Euro-Porno-Filesharing geht...

Da hatte ein Richter den Durchblick und schon gibt es Ärger: Prozess um 2,04-Euro-Porno-Filesharing geht weiter. So geht das auch nicht mit den 2 Euro.

„Die Begründung des Gerichts zur Höhe des Schadenersatzes widerspricht der Beurteilung des Bundesgerichtshofs, wonach die fiktive Lizenzgebühr unabhängig von einer vorhandenen oder nicht vorhandenen Bandbreite des Anschlusses zu beurteilen sei.“

Eben, denn wenn ein Ladendieb eine Tomate klaut, muss er ja auch pauschal den geschätzten kompletten Warenwert des Einzelhändlers ersetzen – oder?

Related Articles

Apple News-App ersetzt Newsstand
Apfelwelt

Apple News-App ersetzt Newsstand

Die App mit dem Namen News ersetzt unter iOS 9 Newsstand als Ort, an dem beliebte Zeitschriften, inklusive Internetseiten und andere Veröffentlichungen, ihre Nachrichten und...

Posted on by Frank Stohl
TV-Tipp: Die Anstalt über Medienvielfalt
Fernsehwelt

TV-Tipp: Die Anstalt über Medienvielfalt

Grandiose Politsatire mit Max Uthoff, Claus von Wagner und den Gästen Hazel Brugger, Horst Evers und Chin Meyer über Rundfunkgebühren und Medienvielfalt. Eine Sendung, für der...

Posted on by Frank Stohl