Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Retrovirus löst Erschöpfungssyndrom aus


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Retrovirus löst Erschöpfungssyndrom aus

Das Xenotropic murine leukaemia Virus (XMRV) wurde vor drei Jahren von Robert Silverman, einem Biologen der Cleveland Clinic Foundation in Ohio, in Prostatakrebszellen entdeckt: Retroviren mögliche Ursache des chronischen Erschöpfungssyndroms. Wer also morgen früh irgendwie so gar keine Lust hast zu arbeiten, der leidet unter dem „Xenotropic murine leukaemia Virus“

Related Articles

Klebschicht schützt Fußgänger bei Autounfall
Technikwelt

Klebschicht schützt Fußgänger bei Autounfall

Autohersteller haben sich nach Googles Meinung zwar bisher Gedanken gemacht, wie ein Aufprall auf ein Auto für einen Fußgänger gemildert, nicht aber, wie er vor einem Rückprall...

Posted on by Frank Stohl
Mindestbetriebsdauer für Elektronik geplant
Politikwelt

Mindestbetriebsdauer für Elektronik geplant

Da die Nutzungsdauer bei Elektrogeräten teilweise kürzer ausfällt als vor zehn Jahren, plant das Umweltbundesamt nun eine Kennzeichnungspflicht für die Mindestbetriebsdauer von...

Posted on by Frank Stohl