Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

„Fünf-Sekunden-Regel“ bei heruntergefallenem Essen ist Bullshit


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
„Fünf-Sekunden-Regel“ bei...

Heruntergefallene Speisen, die innerhalb dieses Zeitraums vom Boden geklaubt werden, gelten als unbedenklich: Drei, zwei, eins, dreckig. Was hat das mit der Zeit zu tun? Haben böse Bakterien eine Befall-Sperre von 5 Sekunden per Gesetz?

Weit verbreiteter Irrglaube

Eben. Es kommt auf den Untergrund an wo es hinfällt. Man muss an dieser Stelle halt denken – okay, ein großes Problem. Wo ist das zu essende Stück hingefallen? Auf trockenen sauberen Boden? Wie viel Schmutz klebt an dem zu essenden Stück? Stinkt es nun auf einmal? Verändert es seine Farbe?

Aber okay, denken ist blöd und nichts ist besser als eine einfache Regel, denn dann müssen Menschen nicht denken. Denn wer zu viel denkt, der kommt noch… oh je…

Show Comments (1)

Comments

  • mz
    mz

    Essen auf WG-Boden gefallen: geht gar nicht mehr. Boden in einem Haushalt mit einem Kind: üblicherweise unbedenklich.

    • Article Author

Related Articles

Das Goldene Brett 2016 Preisverleihung
Medienwelt

Das Goldene Brett 2016 Preisverleihung

Heute Abend ist ab 20 Uhr die „Das Goldene Brett 2016“-Preisverleihung parallel in Wien und in Hamburg. ZUmindest Wien wird im Internet übertragen. Mehr auf der...

Posted on by Frank Stohl
Corona, im Nachhinein wissen wir es besser
Medienwelt

Corona, im Nachhinein wissen wir es besser

Die Politik hat den Sommer verschlafen: Der Teil-Lockdown kommt – Durchdacht ist das nicht. Ja nun haben wir die Welle, aber den Sommer über glaubte da keiner dran. Als ich...

Posted on by Frank Stohl