Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple und die Weitergabe der Daten


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Apple und die Weitergabe der Daten

Apple hat den US-Behörden in einem Ermittlungsverfahren Zugang zu einigen iMessage-Nachrichten ermöglicht: Apple kooperiert ein bisschen mit US-Behörden. Es ging um Waffen und Drogen – nicht mal Terror.

Zuerst redete sich Apple mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung raus, und Apple hat ja seit iOS8 keinen Masterkey mehr für iOS-Geräte.

Weil einer der Nutzer im konkreten Fall aber einige Gespräche in seinem iCloud-Speicher ablegte, konnte Apple die Nachrichten einsehen und weitergeben – die Daten waren dort unverschlüsselt gespeichert.

Ah ja, also keine Chat-Verläufe in der iCloud ablegen. Ein Backup auf die iCloud sollte mal auch unterlassen. Zumal dies bei mir eh nicht praktikabel ist: 200 GB-Daten (iPhone und iPad) per DSL16000 (100 KByte/Sekunde) hoch zu laden dauert quasi ewig – um genau zu sein ca. 582 Stunden bzw. 24 Tage.

Aber ansonsten stellt sich Apple weiter quer und möchte die privaten Daten der Kunden nicht weitergeben.

Related Articles

Jurassic World mit Mercedes Benz
Filmwelt

Jurassic World mit Mercedes Benz

Ein Dino trifft auf ausgestorbene Tiere: Mercedes-Benz und die Rückkehr in den Jurassic-Park. Ja, am 11. Juni 2015 kommt ein neuer Teil der Dino-Serie und Mercedes hat ein...

Posted on by Frank Stohl
Windows 10 bekommt neues Deisgn
Technikwelt

Windows 10 bekommt neues Deisgn

Microsoft möchte nächstes Jahr das Design von Windows 10 überarbeiten und arbeitet intern schon seit knapp einem Jahr an einem Projekt namens NEON: Microsoft plant ein...

Posted on by Frank Stohl